09. & 16.07.13 - Ausbildung in Schneeberg

Übungsdienste anspruchsvoll und realitätsnah zu gestalten ist nicht immer einfach. Vor allem wenn es darum geht, Brandeinsätze in Wohngebäuden zu trainieren, scheitert es meist an entsprechenden Übungsobjekten. Auf Anfrage ermöglichte die Stadtverwaltung Schneeberg der Feuerwehr Aue in leer stehenden, zum Abriss vorgesehenen, Wohnblöcken zu üben.
An zwei aufeinander folgenden Übungsdiensten wurden durch verschiedene Führungskräfte sehr realistische Einsatzszenarien vorbereitet. Hierbei sollte die Führungstätigkeit der Einsatzleiter und Gruppenführer, aber auch das taktische Vorgehen der Einsatzkräfte überprüft werden. Bei beiden Übungen handelte es sich um klassische Wohnungsbrände, bei denen mehrere Personen, teilweise aus den Brandwohnungen, dem Treppenhaus oder anderen Lagen gerettet werden mussten. Zum Einsatz kamen beide Löschzüge der Feuerwehr Aue, vor Ort waren ELW, HLF 20/16, DLK 23/12, LF 16/12 und das TSF des Löschzuges Alberoda. Alle Einsatzaufgaben wurden abgearbeitet, kleine Fehler gilt es nun abzustellen und bestimmte Elemente vertiefend in die weitere Ausbildung einzubauen. 

  • uebungen_0713_10
  • uebungen_0713_11
  • uebungen_0713_12

Wir bedanken uns nochmals bei der Stadtverwaltung der Bergstadt Schneeberg für die Möglichkeit die Übungen durchzuführen, sowie für die unkomplizierte Unterstützung bei deren Vorbereitung.

 

Login

Kontakt Infos

Freiwillige Feuerwehr Aue
Poststraße 6
08280 Aue

Telefon: 03771 / 72 3904
Fax:         03771 / 72 2591

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!