25.04.13 - Information Hexenfeuer

Das sogenannte „Hexenfeuer“, welches am 30.04.2013 traditionell abgebrannt wird ist genehmigungspflichtig und muss rechtzeitig im Ordnungs- und Umweltamt der Stadtverwaltung Aue schriftlich beantragt werden.. Größere Rauchentwicklungen sollten vermieden und nasses Laub, Plastik, beschichtetes Altholz, Gummi oder andere Abfälle dürfen nicht verbrannt werden. 
Bis Ende April ist es auch noch möglich, kleinere Mengen pflanzlicher Abfälle nach vorheriger Genehmigung zu verbrennen. Genehmigt werden diese Gartenfeuer ausschließlich montags bis freitags, außer an gesetzlichen Feiertagen, jeweils von 8:00 bis 18:00 Uhr in einem Zeitraum von maximal 2 Stunden. 
Keine Anmeldung benötigt man bei Feuer mit trockenem unbehandeltem Holz in befestigten Feuerstätten oder mit handelsüblichen Grillmaterialien (z.B. Grillbrikett) in handelsüblichen Grillgeräten. Das Abbrennen nicht genehmigter Feuer kann sowohl Ordnungsmaßnahmen nach sich ziehen, als auch zu Fehleinsätzen der Feuerwehr führen. Das Antragsformular ist in der Stadtinformation im Rathaus erhältlich oder unter  http://www.aue.de/aue/content/4/07032003082019.asp (Ordnung und Sicherheit) abrufbar. Bei Genehmigung wird eine Gebühr von 5,00 € fällig. 

 

Login

Kontakt Infos

Freiwillige Feuerwehr Aue
Poststraße 6
08280 Aue

Telefon: 03771 / 72 3904
Fax:         03771 / 72 2591

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!