29.05.12 - Brand Titanspäne

Datum:
  29.05.2012
Einsatzzeit:
  10:32 Uhr - 13:00 Uhr
 Alarmstichwort:
  BRAND 2 - Brennt Spänehaufen in Container
 Einsatzstelle:
  Aue, Nickelhütte, Rudolf-Breitscheid-Straße
 Fahrzeuge:
  HLF 20/16TLF 16/25, TSF, LF 16/12, Anhänger (PG 210)
Weitere Kräfte: 
 

FF Schwarzenberg (TLF 16/25, PG 210)
FF Lauter (HLF 20/16, LF 20/16, PG 210)
FF Annaberg (TLF 20/40, PG 210)
FF Buchholz (RW 1, PG 210)
BF Zwickau ( TLF 24/50, PG 210)
FF Oberdorf (LF 16, PG 210)
KBM

 
 
Einsatzverlauf:
  Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Aue wurden zu einem brennenden Spänehaufen in die Firma Nickelhütte GmbH Aue alarmiert. In einer Halle brannten Titanspäne, gelagert in einem Absetzcontainer welcher wiederrum in einer Halle stand. Beim Eintreffen der Feuerwehr Aue hatten Mitarbeiter der Nickelhütte bereits mit der Brandbekämpfung begonnen.
Für die Halle bestand keine Gefährdung, entstehende Wärme konnte jederzeit ungehindert entweichen. Metallbrände können allerdings nicht mit Wasser gelöscht werden, daher wurden über die Leitstelle Zwickau größere Mengen Löschpulver von umliegenden Wehren angefordert. Die Feuerwehr Aue selbst hält in einem Anhänger 200kg Metallbrandpulver vor.
Durch zwei Trupps der FF Aue und FF Schwarzenberg wurde unter Atemschutz die Brandbekämpfung eingeleitet. Diese brachte aber nicht den gewünschten Erfolg, nur beim PG210 der FF Aue handelte es sich um Metallbrandpulver. Alle anderen Anhänger waren nur mit ABC-Pulver gefüllt.
Daher entschloss sich die Einsatzleitung, die brennenden Späne mit Sand abzudecken. Nachdem Sand aus einer benachbarten Mischanlage angeliefert wurde, konnte der Behälter gefüllt und der Brand erstickt werden.
Die Einsatzstelle wurde dem diensthabenden Schichtleiter übergeben. Durch die Firma wird eine Brandwache gestellt. Insgesamt waren 46 Einsatzkräfte der Feuerwehren Lauter, Schwarzenberg, Annaberg, Buchholz, Zwickau, Oberdorf und Aue mit 12 Einsatzfahrzeugen vor Ort.
 
 
Fotos:
 
  • br2_290512_2
  • br2_290512_3
   

Fotos: Feuerwehr Aue / Bernd März

     
Presselinks:
  Freie Presse, hit-tv Blog,

Login

Kontakt Infos

Freiwillige Feuerwehr Aue
Poststraße 6
08280 Aue

Telefon: 03771 / 72 3904
Fax:         03771 / 72 2591

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!